Das Trauergespräch

Vorbereitung und Grundlage für eine gute Trauerfeier

 

trauer,gespraech,abschied,muenchen,trauer,rednerDer Abschied von einem nahestehenden Menschen fällt schwer. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie eine würdige, angemessene und gelungene Trauerfeier aussehen kann.

Ich komme gerne zu Ihnen nach Hause oder zu einem für Sie genehmen und günstigen Ort.

Wenn Sie es wünschen, wird es ein ausführliches Gespräch über die/den Verstorbenen und über Ihre Beziehung zu ihr/ihm geben. Das Verhältnis zu den Kindern, zur Familie, zu Freunden, Kollegen und Bekannten hat ebenfalls Bedeutung. Es ist mir wichtig, die Trauerfeier mit Ihnen zusammen vorzubereiten. Gerne können nahestehende Menschen dazukommen.

Worüber wir gemeinsam sprechen

• Gibt es Wünsche oder Vorkehrungen der/des Verstorbenen für die Abschiedsfeier?

• Welche Musikwünsche haben Sie?

• Möchten Sie, Angehörige oder Nahestehende die Trauerfeier mitgestalten?

• Wir verständigen uns über einige grundlegende Daten (Namen, Namen von Angehörigen, Geburtsdatum und-ort, Lebensstationen)

• Was war die/der Verstorbene für Sie? Was haben Sie an ihr/ihm ganz besonders geliebt und was machte sie/ihn unverwechselbar?

• Auf welche gemeinsamen Erlebnisse blicken Sie besonders gern zurück?

• Welche besonderen Situationen haben Sie zusammen gemeistert?

• Welche Wünsche und Hoffnungen hatte die/der Verstorbene für die Zukunft?

• Was waren Ihre eigenen Wünsche und Pläne für eine gemeinsame Zukunft?

• Gab es Schwierigkeiten und Probleme, die genannt oder nicht genannt werden sollten? Stehen Sie noch im Raum für einige Trauergäste?

• Fotos

 

Um den verstorbenen Menschen in der Trauerrede angemessen zu portraitieren, ist es wichtig, in der Rede ein Bild skizzieren zu können, das ihn zeichnet wie er war und wie Sie und die Trauergemeinde ihn kannten. Ich bin als Trauerredner bei allen mir rein vertraulich gegebenen Informationen zur Verschwiegenheit verpflichtet. Nur das, was Sie ausdrücklich freigeben, findet auch in der Rede Beachtung.